Spieltag vom 26. September

Herren I (Bezirksoberliga)

26. September 2021, MSG BSS/TCB ‑ TC Meerholz 3:3

Durch ein 3:3 gegen Verfolger TC Meerholz am letzten Spieltag blieb das Team von Mannschaftsführer Hendrik Neff ungeschlagen und konnte somit eine herausragende Saison mit dem Meistertitel und dem damit verbundenen Aufstieg in die Gruppenliga krönen. Die ersten beiden Einzel gingen noch an die Gäste aus Meerholz, nachdem sich Lennart Neff (3:6, 6:7) und Philipp Hansmann (4:6, 7:6, 5:10) in zwei umkämpften Einzeln letztendlich geschlagen geben mussten. Luca Boos (6:0, 7:5) hingegen konnte sein Einzel nach einer starken Leistung für sich entscheiden. Den für die Meisterschaft vorentscheidenden zweiten Punkt fuhr dann Hendrik Neff (6:3, 2:6, 11:9) in einem packenden Spiel ein. Nachdem der Aufstieg nach den Einzeln also schon fest stand, waren die Doppel nur noch Formsache und beide Mannschaften konnten jeweils ein Doppel für sich entscheiden.

 

 

 

Herren II (Bezirksliga B)

26. September 2021, MSG BSS/TCB ‑ TC Dietesheim II 6:3

Nach der überraschenden Niederlage von Meister Karbener SV II gegen den Zweiten TC Offenbach II waren die Aufstiegsplätze nicht mehr erreichbar. Somit ging es im Spiel gegen den TC Dietesheim nur noch um den dritten Platz. Das spannende und intensive Spitzeneinzel entschied Florian Brenner (7:5, 7:5) für sich. Ähnliches galt für Finn Brenner (6:4, 7:6), der sich knapp durchsetzen konnte. Einen Blitzstart legte Jan-Luca Wintermeyer (6:2, 7:5) hin, der mit 5:0 in Führung ging und trotz größerer Gegenwehr im zweiten Satz das Match sicher gewann. Trotz großem Einsatz musste sich dagegen Julius Desch (2:6, 2:6) geschlagen geben. Einen sicheren Erfolg feierte Leonardo Wüstefeld (6:3, 6:3). Auf Position sechs kam Felix Oberländer (3:6, 6:1, 13:15) zu seinem Medenspieldebüt und zeigte insbesondere im zweiten Satz eine hervorragende Leistung. Ärgerlich, dass er dennoch äußerst knapp den Match-Tiebreak verloren geben musste. Das Spitzendoppel war eine klare Angelegenheit. Fl. Brenner/Julius Desch (6:2, 6:2) ließen nichts anbrennen und gewannen deutlich. Wesentlich enger ging es im zweiten Doppel zu. Finn Brenner/Wintermeyer (4:6, 7:6, 10:8) konnten sich über den gewonnenen Tiebreak im zweiten Satz in den Match-Tiebreak retten und setzen sich in diesem knapp durch. Dagegen mussten sich Oberländer/Wüstefeld (4:6, 4:6) geschlagen geben. Durch das 6:3 sicherte sich das Team den dritten Platz in der Tabelle.

 

Spieltag vom 19. September

Herren I (Bezirksoberliga)

19. September 2021, TGS Dörnigheim ‑ MSG BSS/TCB 1:5

Mit einem erneuten Auswärtserfolg konnte das Team um Mannschaftsführer Hendrik Neff die Spitzenposition in der Bezirksoberliga verteidigen. Bei der TGS Dörnigheim gewann man sicher mit 5:1. Luca Boos (4:1 w.o.), Hendrik Neff (6:2, 6:4) Lennart Neff (6:2, 3:6, 10:8) und Philipp Hansmann (6:4, 6:3) konnten allesamt ihre starken Leistungen der vergangenen Wochen fortsetzten und ihre Einzel erfolgreich gestalten. Somit stand der Sieg schon vor den Doppeln fest, in welchem sich Boos/Hansmann (4:6, 1:6) ihren Gegnern geschlagen geben mussten. Neff/Neff (6:3, 6:4) hingegen konnten ihr Doppel gewinnen, so dass unter dem Strich ein souveräner Erfolg verbucht werden konnte. Am letzten Spieltag könnte es nun zum entscheidenden Showdown gegen Verfolger TC Meerholz kommen, falls dieser wiederum zuvor sein Nachholspiel gegen den Tabellendritten TC Mühlheim gewinnen sollte.

 

 

Herren II (Bezirksliga B)

19. September 2021, MSG BSS/TCB ‑ TC Haitz 9:0

Das Spiel wurde 9:0 für die Herren II gewertet.

 

 

Herren III (Kreisliga A)

19. September 2021, MSG BSS/TCB ‑ BW Gelnhausen II 1:5

Im letzten Saisonspiel standen die Herren III gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Gelnhausen auf verlorenem Posten. Mit 1:5 musste man sich geschlagen geben. In den Einzeln waren Luis Manz (0:6, 1:6), Kai Schweizer (0:6, 2:6) und Niclas Manz (1:6, 0:6) chancenlos. Lediglich Tim Härtel (6:3, 7:6) konnte seinem Team einen Punkt sichern. Die Doppel waren eine klare Angelegenheit. Härtel/Manz (1:6, 2:6) und Manz/Schweizer (1:6, 1:6) unterlagen in zwei Sätzen. Mannschaftsführer Niclas Manz zieht trotz der letzten Niederlagen ein positives Saisonfazit.

Spieltag vom 12. September

Herren I (Bezirksoberliga)

12. Juni 2021, MSG BSS/TCB ‑ TC Mittelbuchen 5:1

Mit einem 5:1-Heimsieg setzten die Herren I ihren Siegeszug in der Bezirksoberliga fort. Das Team war den Gästen in den Einzeln klar überlegen. Luca Boos (6:2, 6:4), Hendrik Neff (6:3, 6:2), Lennart Neff (6:0, 6:0) und Philipp Hansmann (6:2, 6:0) konnten allesamt ihre Einzel in zwei Sätzen erfolgreich gestalten, so dass der Sieg schon vor den Doppeln verbucht werden konnte. Dort unterlagen Boos/L.Neff (4:6, 4:6) ihren stark aufspielenden Gegnern, wohingegen H.Neff/Hansmann (6:1, 6:1) nichts anbrennen ließen. Unter dem Strich stand also ein souveräner Erfolg, mit dem die Tabellenführung zwei Spieltage vor Saisonende weiter gefestigt werden konnte.

 

 

Herren II (Bezirksliga B)

12. Juni 2021, TGS Bieber Offenbach II ‑ MSG BSS/TCB 3:6

Dank ihrer Nervenstärke in den Match-Tiebreaks erspielten sich die Herren II einen 6:3-Auswärtssieg beim Tabellennachbarn TGS Bieber Offenbach II. Nach souveränen ersten Satz, musste Florian Brenner (6:2, 4:6, 11:9) den zweiten hergeben, sicherte sich dann aber äußerst knapp den Match-Tiebreak. Finn Brenner (4:6, 3:6) verlor trotz guter Leistung in zwei Sätzen. Den gleichen Spielverlauf wie sein Mannschaftskamerad Florian Brenner erlebte Jan-Luca Wintermeyer (6:4, 3:6, 10:3). Am Ende konnte auch er sich im Match-Tiebreak die ausgeglichene Partie sichern. Gegen einen starken Kontrahenten war Julius Desch (2:6, 3:6) chancenlos, während Marius Wolf (6:3, 6:0) ein deutlicher Sieg gelang. Timo Jöckel (6:0, 6:0) lies seinem Gegner keine Chance. Das temporeiche Spitzendoppel konnten Fl.Brenner/Wintermeyer (6:4, 3:6, 10:4) knapp im Match-Tiebreak für sich entscheiden. Wolf/Finn Brenner (4:6, 3:6) mussten sich trotz starker Gegenwehr geschlagen geben. Und wie sollte es anders sein: Auch Jöckel/ Desch (0:6, 6:3, 10:4) steigerten sich nach verschlafenem ersten Satz deutlich und entschieden ihre Partie im Match-Tiebreak für sich.

 

 

Herren III (Kreisliga A)

12. Spetember 2021, TC Bad Orb ‑ MSG BSS/TCB 6:0

Auch am vorletzten Spieltag mussten sich die Herren III mit einer deutlichen Niederlage abfinden. Nach der langen Sommerpause waren Tim Härtel (1:6, 2:6), Luis Manz (0:6, 0:6), Niclas Manz (0:6, 3:6) und Markus Wolf (3:6, 2:6) chancenlos. Das gleiche Bild in den Doppeln: Härtel/L.Manz (1:6, 2:6) und N.Manz/Wolf (0:6, 0:6) verloren jeweils in zwei Sätzen. Gegen Tabellenführer TC Gelnhausen II muss im letzten Saisonspiel eine deutliche Leistungssteigerung her, um eine erneute Packung zu vermeiden.

Spieltag vom 5. September

Herren I (Bezirksoberliga)

5. September 2021, MSG Rodenb., Linden., Langensel. ‑ MSG BSS/TCB 2:4

Mit einem 4:2-Erfolg auf der Tennisanlage in Großauheim festigten die Herren I ihre Tabellenführung in der Bezirksoberliga. Während in den Einzeln sich Luca Boos (7:6, 4:6, 6:10) und Hendrik Neff (2:6, 6:4, 4:10) ihren Gegnern noch knapp geschlagen geben mussten, konnten Lennart Neff (6:1, 6:0) und Philipp Hansmann (6:3, 6:1) ihre Einzel erfolgreich gestalten. So stand es nach den Einzeln 2:2-Unentschieden. Wie schon im bisherigen Saisonverlauf spielte jedoch das Team um Mannschaftsführer Hendrik Neff seine Doppelstärke aus. Sowohl Boos/Hansmann (6:1, 6:1) und Neff/Neff (6:2, 6:3) zeigten souveräne Leistungen und ließen ihren Kontrahenten keine Chance.

 

Herren III (Kreisliga A)

5. September 2021, TC Gründau ‑ MSG BSS/TCB 5:1

Es liegt kein Spielbericht liegt vor.

Spieltag vom 15./18. Juli

Herren I (Bezirksoberliga)

18. Juli 2021, TC Mühlheim ‑ MSG BSS/TCB 3:3

 

Die Herrenmannschaft der MSG Bad Soden-Sal./Birstein erkämpft sich im Aufstiegsrennen im Nachholspiel beim TC Mühlheim einen wichtigen Punkt. Luca Boos (0:6, 1:6), Lennart Neff (4:6, 3:6) und Philipp Hansmann (6:4, 6:7, 4:10) mussten sich in den Einzeln ihren Gegnern allesamt geschlagen geben. Lediglich Mannschaftsführer Hendrik Neff (6:2, 7:5) konnte sein Einzel erfolgreich gestalten und hielt die Mannschaft somit noch im Spiel. Nun mussten beide Doppel gewonnen werden, um im Meisterschaftsrennen nicht ins Hintertreffen zu geraten. Da Neff/Neff (7:6, 4:6, 10:2) und Hansmann/Boos (7:5, 6:2) beide Doppel gewinnen konnten, trennten sich beide Mannschaften mit einem verdienten 3:3-Unentschieden. Somit besetzt das Team weiterhin den Spitzenplatz in der Bezirksoberliga.

 

Herren II (Bezirksliga B)

15. Juli 2021, Offenbacher TC II ‑ MSG BSS/TCB 6:3

Am dritten Spieltag gab es für die Herren II im Nachholspiel beim Offenbacher TC II eine extrem bittere Niederlage zu vermelden. Nachdem sich Matthias Besser am Vortag beim Reiten durch einen Sturz vom Pferd verletzt hatte, fehlte dem Team um Mannschaftsführer Alexander Münzel kurzfristig der Spitzenspieler. Für ihn rückte Timo Jöckel in die Mannschaft. Florian Brenner hatte an Position eins gegen seinen Gegner keine Chance (0:6, 2:6). An Position zwei und drei gewannen dagegen Alexander Münzel (6:3, 6:3) und Jan Luca Wintermeyer (6:3, 6:2) souverän. Extrem knapp im Match-Tiebreak mussten sich Julius Desch (6:1, 2:6, 7:10) und Timo Jöckel (6:3, 3:6, 5:10) geschlagen geben. Durch die Niederlage von Leonardo Wüstefeld (3:6, 0:6) lag man mit 2:4 nach den Einzeln zurück, wobei es mit etwas Glück genauso auch 4:2 hätte stehen können. Und auch in den Doppeln war das Team nicht mit Fortuna im Bunde. Auch wenn Münzel/Jöckel (6:4, 6:4) sich nach hartem Kampf gegen ihre bereits siegessicheren jugendlichen Gegner durchsetzten, reichte dieser Sieg nicht zum Tageserfolg. Denn Wintermeyer/Desch (6:3 5:7 6:10) mussten ihre Partie nach 6:3-Satzführung erneut im Match-Tiebreak abgeben und auch Brenner/Wüstefeld  (2:6, 5:7) mussten sich  geschlagen geben, nachdem sie im zweiten Satz lange vorne gelegen hatten. So endete der Spieltag, der mit drei verlorenen Match-Tiebreaks einen äußerst unglücklichen Verlauf genommen hatte, mit einer 3:6-Niederlage.

Spieltag vom 4. Juli

Herren I (Bezirksoberliga)

4. Juli 2021, Bischofsheimer TV ‑ MSG BSS/TCB 0:6

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt legten die Herren I mit einem souveränen 6:0-Erfolg beim Bischofsheimer TV nach und festigten damit die Tabellenführung in der Bezirksoberliga. Luca Boos (6:3, 6:0), Hendrik Neff (6:1, 6:0) und Philipp Hansmann (6:0, 6:1) ließen ihren Gegnern allesamt keine Chance und stellten früh die Weichen auf Sieg. Durch den knappen Erfolg von Lennart Neff (2:6, 6:0, 15:13) war der zweite Saisonerfolg bereits in trockenen Tüchern. Auch die beiden Doppel konnten Boos/Hansmann (1:6, 6:1, 10:5) und Neff/Neff (6:0, 6:0) erfolgreich gestalten und somit den klaren Auswärtserfolg besiegeln.

 

Herren II (Bezirksliga B)

4. Juli 2021, MSG BSS/TCB ‑ TC Niederdorfelden II 9:0

Es liegt kein Spielbericht liegt vor.

 

Herren III (Kreisliga A)

4. Juli 2021, MSG BSS/TCB ‑ TC Meerholz II 3:3

Am zweiten Spieltag mussten sich die Herren II mit einem 3:3-Unentschieden gegen die Gäste aus Meerholz zufrieden geben. In den Einzeln gewannen Tim Härtel (6:3, 7:5) und Alexander Kult (6:0, 6:4) souverän. Die beiden Debütanten Kai Schweizer (6:7, 4:6) und Marcus Wolf (2:6, 0:6) mussten sich bei ihrem ersten Einsatz bei den Herren trotz guter Leistung geschlagen geben. Somit ging mit einem 2:2-Unentschieden in eine 1,5 stündige Regenunterbrechung. Bei den anschließenden Doppeln konnten nur Wolf/Kult (6:3, 4:6, 10:8) einen Erfolg verzeichnen, denn Härtel/Schweizer (6:7, 2:6) verloren in zwei Sätzen.

Spieltag vom 27. Juni

Herren I (Bezirksoberliga)

27. Juni 2021, MSG BSS/TCB ‑ TC Oberndorf  4:2

Die Herren I um Mannschaftsführer Hendrik Neff konnte am vergangenen Wochenende mit einem 4:2 Heimerfolg erfolgreich in die neue Saison starten. Hendrik Neff (6:2, 6:1) und Philipp Hansmann (6:4, 7:5) konnten durch starke Leistungen die ersten zwei Punkte für die neu zusammensetze Spielgemeinschaft einfahren. Luca Boos (6:7, 6:2, 6:10) hingegen musste sich seinem Gegner nach langem Kampf geschlagen geben. Auch der an Position 3 spielende Lennart Neff (1:6, 3:6) konnte trotz überzeugender Leistung gegen einen starken Kontrahenten keinen Sieg einfahren. Somit stand es nach den Einzeln 2:2-Unentschieden. In den Doppeln konnten sowohl Boos/Hansmann (6:3, 7:6), als auch Neff/Neff (6:3, 7:6) in zwei umkämpften Spielen den ersten Sieg einfahren, mit dem man sich auch gleich an die Tabellenspitze der Bezirksoberliga setzte.

 

 Herren II (Bezirksliga B)

27. Juni 2021, Karbener SV II ‑ MSG BSS/TCB 9:0

Bereits am ersten Spieltag kam es in der Bezirksliga B zum Duell mit der am besten besetzten Mannschaft der Gruppe, dem Karbener SV II. Die Gastgeber waren aufgrund der durchgängig besseren LK favorisiert. Diesem Status wurden sie auch gerecht, denn am Ende stand eine klare 0:9-Niederlage der Herren II zu Buche. Allerdings wäre in den beiden knapp verlorenen, ca. 2 Stunden dauernden Spitzeneinzeln mehr möglich gewesen. Mannschaftsführer Alexander Münzel: „Wir sind mit großer Euphorie in den Spieltag gestartet. Umso größer ist unsere Enttäuschung, mit so einer Niederlage in diese Saison zu starten.“

 

Herren III (Kreisliga A)

27. Juni 2021, MSG BSS/TCB ‑ GW Biebergemünd 4:2

Zum Saisonauftakt konnten die Herren III gleich einen Sieg einfahren. Tim Härtel (2:6, 3:6) und Luis Manz (6:0, 4:6, 6:10) mussten sich im Einzel leider geschlagen geben. Alexander Kult (6:1, 6:1) und Niclas Manz (6:2, 6:2) gewannen jedoch trotz der hohen Temperaturen souverän. Nach den Einzeln stand es somit 2:2 und es wurde für die Doppel nochmal spannend. Hier konnten die Jungs der MSG Härtel/Kult (6:3, 6:4) und das Brüderduo Manz/Manz (6:3, 7:5) ihre gewohnte Doppelstärke ausspielen und den Sieg fix machen.

Vorberichte

TC Birstein und TC Bad Soden-Salmünster bilden eine MSG bei den Herren!

 

Der TC Birstein und der TC Bad Soden-Salmünster bündeln im Herrenbereich die Kräfte und bilden erstmals gemeinsam eine Mannschaftsspielgemeinschaft. Gestützt auf den positiven Erfahrungen im Jugendbereich gab die Aussicht, den jungen Spielern im Hinblick auf das sportliche Leistungsvermögen eine adäquate Spielmöglichkeit anbieten zu können, den Ausschlag für dieses Vorgehen. In beiden Vereinen ist man von diesem Weg überzeugt. Umso mehr sehnt man sich dem ersten Punktspiel entgegen. Als ranghöchstes Team werden die Herren I in der Bezirksoberliga auf Punktejagt gehen, während die Herren II in der Bezirksliga B und die Herren III in der Kreisliga A aufschlagen.

 

Herren I (Bezirksoberliga, 4er-Mannschaft)

Die neu zusammengesetzte Mannschaft geht hoch motiviert in die kommende Runde und strebt einen soliden Mittelfeldplatz in einer stark aufgestellten Bezirksoberliga an. Mannschaftsführer Hendrik Neff sieht sein Team gut aufgestellt und freut sich auf eine spannende Saison, in der die Mannschaft weiter zusammenwachsen wird. Gemeinsam mit Lennart Neff, Philipp Hansmann und Neuzugang Luca Boos sollen die erforderlichen Siege eingefahren werden.

 

Herren II  (Bezirksliga B, 6er-Mannschaft)

Auch wenn die Herren II mit Philipp Hansmann einen wichtigen Spieler an das erste Herren-Team abgeben mussten, steht Mannschaftsführer Alexander Münzel eine starke und eingespielte Mannschaft zur Verfügung. Sie besteht aus Routinier Florian Brenner, sowie Finn Brenner, Alexander Münzel, Jan Luca Wintermeyer, Leonardo Wüstefeld, Jakob Schmidt, Marius Wolf, Felix Oberländer und Julius Desch. Münzel gibt nimmt kein Blatt vor dem Mund: Klares Ziel ist der der Aufstieg in die Bezirksliga A!

 

Herren III (Kreisliga A, 4er-Mannschaft)

Als komplett neu formiertes treten die Herren III in der Kreisliga A an. Zu den erfahrenen Spielern Niclas und Luis Manz kommen erfolgreiche Junioren-Spieler wie Mannschaftsführer Lukas Kauck, Robin Göltner und Nathan Saldukas hinzu. Diese werden erstmals Senioren-Luft schnuppern und können von den älteren Mitspielern profitieren. Auf Grund dieser Voraussetzungen setzt sich das Team kein tabellarisches Ziel. Vielmehr geht es darum, sich sportlich weiter zu entwickeln. Die Mannschaft freut sich, dass die Medenrunde überhaupt stattfinden kann. Es geht vor allem darum, Tennis gegen neue Gegner zu spielen und hierbei einfach Spaß zu haben.