Herren - MSG (Saison 2021)

Der TC Birstein und der TC Bad Soden-Salmünster bündeln im Herrenbereich die Kräfte und bilden erstmals gemeinsam eine Mannschaftsspielgemeinschaft. Gestützt auf den positiven Erfahrungen im Jugendbereich gab die Aussicht, den jungen Spielern im Hinblick auf das sportliche Leistungsvermögen eine adäquate Spielmöglichkeit anbieten zu können, den Ausschlag für dieses Vorgehen. In beiden Vereinen ist man von diesem Weg überzeugt. Umso mehr sehnt man sich dem ersten Punktspiel entgegen. Als ranghöchstes Team werden die Herren I in der Bezirksoberliga auf Punktejagt gehen, während die Herren II in der Bezirksliga B und die Herren III in der Kreisliga A aufschlagen. Alle Infos findest du hier.

Herren - Bezirksoberliga (4er) Gr. 029 (Saison 2020)

Hier findest du genaue Informationen zu den Begegnungen und der Gruppe der Herren.

13. September 2020, TC Oberndorf ‑ TCB 4:2

Am letzten Spieltag mussten sich die Herren des TC Birstein leider beim TC Oberndorf geschlagen geben. Nach den Einzeln war noch alles drin, denn Jonas Neff (6:3, 7:5) und Hendrik Neff (6:2, 6:4) gewannen souverän. Luis Manz (0:6, 1:6) und Niclas Manz (0:6, 2:6) mussten sich jedoch den deutlich überlegenen Gegnern geschlagen geben. Somit stand es nach den Einzeln 2:2-Unentschieden. In den Doppeln konnte das Team nicht überzeugen, denn die beiden Brüdergespanne Neff/Neff (5:7, 6:3, 8:10) und Manz/Manz (1:6, 2:6) verloren. Somit endet die Saison für die Herrenmannschaft auf Tabellenplatz Sieben. Mannschaftsführer Manz: "Trotz der außergewöhnlichen Situation bin ich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Saison und der Leistung des gesamten Teams".

6. September 2020, MSG TC Rodenbach/TC Lindenau/TC Langenselbold  ‑ TCB 3:3

Beim Auswärtsspiel der Birsteiner Herren reichte es am Ende für eine Punkteteilung. Der an eins gemeldete Jonas Neff hatte im ersten Satz alles unter Kontrolle, verlor diese jedoch im zweiten Satz komplett. Durch einen souveränen dritten Satz konnte er sein Einzel mit 6:2, 1:6, 10:4 für sich entscheiden. Hendrik Neff an Position zwei war seinem Kontrahenten mehr als nur eine Klasse überlegen. Er gewann auch in der Höhe verdient mit 6:0, 6:0. Einen starken ersten Satz spielte Lennart Neff an Position drei. Im Verlauf der Partie schlichen sich allerdings zu viele Fehler ein, so dass er sich am Ende mit 6:1, 4:6, 7:10 geschlagen geben musste. Die Nummer vier des Teams, Luis Manz, kam nicht mit dem Spiel seines Gegners zurecht und verlor mit 0:6, 0:6. So ging es mit einem 2:2 in die Doppel. Jonas und Hendrik Neff erkämpften sich den dritten Punkt zum Unentschieden. Sie gewannen mit 6:0, 6:7, 11:9. Auch Lennart Neff und Luis Manz zeigten eine ansprechende Leistung, mussten sich aber am Ende mit 2:6, 1:6 geschlagen geben. Nun möchte man am letzten Spieltag in Oberndorf die Runde mit einem Erfolg abschließen.

30. August 2020, TCB ‑ MSG Kinzigquelle/Viktoria Elm 6:0

Das Spiel gegen die Spielgemeinschaft aus Schlüchtern wurde mit 6:0 gewertet.

23. August 2020, TS Steinheim ‑ TCB 3:3

Am vierten Spieltag konnten die Herren des TC Birstein endlich ihren ersten Punkt einfahren. Dabei hätte es um ein Haar auch für einen Sieg gereicht. Jonas Neff an eins zeigte eine gute Leistung, hatte seinen Gegner zu jedem Zeitpunkt im Griff und gewann mit 6:1, 6:1. An Position zwei musste Hendrik Neff etwas mehr kämpfen gegen seinen enorm laufstarken Gegner. Trotzdem konnte auch er sein Einzel mit 6:2, 6:4 für sich entscheiden. An Position drei spielend machte Lennart Neff insgesamt zu viele eigene Fehler, sodass er sich am Ende mit 4:6, 6:2, 8:10 äußerst unglücklich geschlagen geben musste. Im vierten Einzel konnte Luis Manz zu Beginn der Partie noch gut mithalten. Jedoch wurde sein Gegner im Verlauf des Matches immer besser, sodass Manz sich am Ende deutlich mit 2:6, 0:6 geschlagen geben musste. Für die Doppel hatte man sich zwei Siege vorgenommen, so dass die Aufstellung entsprechend gewählt wurde. Das erste Doppel mit Jonas und Lennart Neff konnten die Birsteiner mit 6:2, 6:0 recht entspannt für sich entscheiden. Im zweiten Doppel kämpfte Niclas Manz an der Seite von Hendrik Neff um den Tagessieg. Allerdings waren die Gegner insgesamt zu stark, sodass dieses Doppel mit 4:6, 2:6 verloren ging. Unter dem Strich stand dennoch der verdiente erste Punktgewinn.

16. August 2020, TCB – TC Meerholz 2:4

Auch im dritten Saisonspiel sprang für die junge Truppe des TC Birstein kein Sieg heraus. Dabei sah es nach den Einzeln noch sehr gut aus. Der an Position eins spielende Jonas Neff dominierte seinen Gegner im ersten Satz. Auch den 7zweiten Durchgang konnte er sich nach 1:5-Rückstand noch sichern, so dass er am Ende verdient mit 6:1, 7:6 gewann. An Position zwei zeigte Hendrik Neff ebenfalls eine grundsolide Leistung und holte mit seinem 6:4, 6:2 den zweiten Punkt des Tages. Lennart Neff an Position drei kämpfte gegen seinen guten Kontrahenten an. Letztendlich musste er sich jedoch mit 4:6, 4:6 geschlagen geben. Nico Jöckel sprang an Position vier ein und spielte das erste Mal in dieser Saison. Trotzdem zeigte er eine sehr gute Leistung und konnte den ersten Satz gar für sich entscheiden. Jedoch ging ihm zum Ende hin die Puste aus und so verlor er schlussendlich denkbar knapp mit 6:4, 2:6, 8:10. Das erste Doppel musste das Brüderpaar Jonas und Hendrik Neff beim Stand von 0:1 aufgeben. Im zweiten Doppel kämpften L.Neff/Jöckel um das Unentschieden. Nach einem 6:4 im ersten Satz holten sich die Meerholzer Gäste den zweiten und dritten Satz mit 2:6 und 5:10. So musste sich der TCB in der Endabrechnung mit 2:4 geschlagen geben.

28. Juni 2020, TSG Bürgel ‑ TCB 4:2

Auch am zweiten Spieltag reichte es für die Aufsteiger nicht zu einem Punktgewinn. Bei der TSG Bürgel konnten die Birsteiner Jungs nach zwei Einzelerfolgen in den Einzeln in den Doppel nicht mehr punkten. Jonas Neff an Position eins kämpfte sich nach einem schwächeren ersten Satz zurück, musste sich dann jedoch im dritten Satz geschlagen geben (0:6, 7:6, 5:10). Der an Position zwei gemeldete Hendrik Neff hatte seinen Gegner zu jedem Zeitpunkt im Griff und gewann mit 6:3, 6:3. Auch Lennart Neff wusste zu überzeugen und konnte auf Grund seiner guten Leistung mit 6:2, 7:5 gewinnen. Keine Chance hatte Tim Härtel an Position vier gegen einen starken Kontrahenten (0:6, 1:6). Leider konnte das Team um Mannschaftsführer Hendrik Neff die gute Ausgangsposition nach den Einzeln nicht nutzen. Jonas Neff und Luis Manz verloren im ersten Doppel deutlich mit 2:6, 1:6. Hendrik Neff und Lennart Neff hingegen bestritten ein sehr ausgeglichenes Match. Nach 5:7 im ersten Satz drehten sie im zweiten Satz die Begegnung und holten sich den Durchgang souverän mit 6:0. Im entscheidenden Match-Tiebreak waren die Gastgeber das etwas bessere Team, sodass dieser mit 5:10 verloren ging. Unter dem Strich eine knappe Niederlage. Mit etwas Glück hätte deutlich mehr herausspringen können.

21. Juni 2020, TCB – Offenbacher TC 1:5

TCB-Herren zum Saisonauftakt chancenlos! Das hatte sich das Birsteiner Herrenteam anders vorgestellt: Nach zwei Aufstiegen in Folge setzte es zum Start in die Bezirksoberligasaison eine deutliche Niederlage. Der Offenbacher TC war eine Nummer zu groß für die junge Truppe. Der an eins gemeldete Jonas Neff zeigte gegen seinen Gegner, einen ehemaligen Collegespieler, eine ordentliche Leistung, musste sich am Ende allerdings mehr als deutlich geschlagen geben (0:6, 0:6). Auch an Position zwei war der junge Kroate aus Offenbach zu stark für Hendrik Neff, der am Ende mit 2:6, 0:6 den Kürzeren zog. Lennart Neff an Position drei lieferte das ausgeglichenste Einzel, musste sich jedoch ebenfalls nach Führung im zweiten Satz mit 2:6, 4:6 geschlagen geben. Auch Luis Manz an vier war mit seiner Leistung zufrieden, musste allerdings die überlegenen Tenniskünste seines Gegners anerkennen (1:6, 0:6). Im Doppel reichte es immerhin für einen Ehrenpunkt. Hendrik Neff erkämpfte sich an der Seite vom eingewechselten Alexander Kult einen verdienten Sieg (6:1, 6:3). Jonas Neff und Lennart Neff waren hingegen chancenlos (1:6 , 0:6). „Wir haben zum Auftakt die wohl stärkste Mannschaft der Klasse erwischt. Gegen andere Gegner in den nächsten Begegnungen rechnen wir uns mehr aus“, erklärte Mannschaftsführer Niclas Manz.

Herren (Bezirksoberliga, 4er-Mannschaft): Nach zwei Aufstiegen hintereinander greift Mannschaftsführer Niclas Manz mit seinem Team nun in der Bezirksoberliga an. Oberstes Ziel ist der Klassenerhalt, mit etwas Glück ist vielleicht sogar das Mitspielen um die vorderen Plätze möglich. Der Kern der Mannschaft besteht aus den etablierten Stammspielern Jonas Neff, Hendrik Neff, Tim Härtel, Alexander Kult, Niclas Manz, Luis Manz, Konstatin Luft und Nico Jöckel. Simon Hummel musste das Team leider aus beruflichen Gründen verlassen. Als Neuzugang kann das Herrenteam Lennart Neff begrüßen, welcher aus der Jugend nachrückt. Trotz der Coronakrise sind alle hoch motiviert und hoffen, dass trotz der strengen Vorgaben alle Spiele in der großen Gruppe (8 Mannschaften) gespielt werden können.

Herren - Bezirksliga A (4er) Gr. 031 (Saison 2019)

Hier findest du genaue Informationen zu den Begegnungen und der Gruppe der Herren.

18. August 2019, TCB – MSG Kinzigquelle/Viktoria Elm 4:2

Am letzten Spieltag ging es für das Herrenteam des TC Birstein nochmal um alles. Ein Sieg musste her, um sich den Aufstieg in die Bezirksoberliga zu sichern. In den Einzeln gewannen Hendrik Neff (6:0, 6:1) und Simon Hummel (6:0, 6:2) klar. Auch Tim Härtel behielt nach einem langen Match (6:3, 4:6, 6:0) die Oberhand. Nur Niclas Manz konnte sich gegen seinen starken Gegner nicht behaupten (1:6, 3:6). Somit musste das Team um Mannschaftsführer Manz nur noch ein Doppel gewinnen, um die zweite Meisterschaft in Folge abzurunden. Dies zeichnete sich im Spitzendoppel recht schnell ab, denn Neff/Hummel (6:2, 6:0) waren klar überlegen und sicherten ihrem Team souverän den erforderlichen vierten Punkt. Die Niederlage von Kult/Manz (6:7, 2:6) konnte anhand der bereits feststehenden Meisterschaft locker verschmerzt werden.

16. Juni 2019, MSG TV/SV Dreieichenhain ‑ TCB 1:5

Das Herrenteam geht nach dem wichtigen 5:1-Auswärtssieg in Dreieichenhain ungeschlagen in die Sommerpause. In den Einzeln konnten alle vier Birsteiner überzeugen Simon Hummel (6:0, 2:6), Alexander Kult (6:2, 6:1) und Luis Manz (6:3, 6:3) gewannen souverän. Lediglich Hendrik Neff (6:4, 6:4) machte es etwas spanender. Er konnte in einer umkämpften Partie jedoch mit seiner Qualität überzeugen und gewann letztlich ebenfalls. In den Doppeln mussten Hummel/Manz sich klar geschlagen geben (1:6, 0:6), während Neff/Kult restlos überzeugten (6:0, 6:0). Nun können sich die Herren des TC Birstein auf einen spannenden letzten Spieltag freuen, bei dem sie nach der Sommerpause auf die erstplatzierte MSG Kinzigquelle/Viktoria Elm treffen und die Meisterschaft ausspielen.

26. Mai 2019, Bischofsheimer TV ‑ TCB 3:3

Beim 3:3 in Bischofsheim mussten die Herren den ersten Punktverlust in der laufenden Rund hinnehmen. Den Anfang in den Einzeln machten Niclas und Luis Manz. Bei mussten kräftezehrende Partien bestreiten. Nach fast 3 Stunden mussten sich sowohl Luis Manz (5:7, 6:4, 3:6), als auch Niclas Manz (6:1, 6:7, 4:6) geschlagen geben. Auch Alexander Kult (6:1 4:6 2:6) erging es nicht besser und verlor ebenfalls in drei Sätzen. Lediglich Simon Hummel bewahrte sein Team mit einem soliden Sieg (6:1, 6:2) vor einem vorzeitigen KO. Doch es blieb bis zum Schluss spannend, denn jetzt mussten beide Doppel gewonnen werden! Das Spitzendoppel Hummel/N. Manz konnte dieses auch schnell für sich entschieden (6:3, 6:2). Dagegen mussten L.Manz/Kult (3:6 7:5 10:6) bis zum letzten Ballwechsel kämpfen, um das Unentschieden zu retten.

19. Mai 2019, TCB ‑ Bad Soden-Salmünster 4:2

Der Siegeszug der Herren geht weiter. Die Birsteiner Aufsteiger bleiben nach dem 4:2-Erfolg gegen den TC Bad Soden-Salmünster ungeschlagen. In den Einzeln setzten sich Hendrik Neff (6:0, 6:1) und Simon Hummel (6:3, 6:3) klar durch. Dagegen mussten Alexander Kult (5:7, 0:6) und Niclas Manz (0:6,2:6) in zwei Sätzen geschlagen geben. In den Doppeln spielte das Team von Mannschaftsführer Niclas Manz jedoch ihre Stärke aus. Hummel/Kult (6:0, 6:1) und Neff/Manz (6:0, 6:0) setzten sich souverän durch und machten den Sieg fix.

12. Mai 2019, Offenbacher TC II ‑ TCB 2:4

Das Herrenteam startete mit einem 4:2-Auswärtssieg erfolgreich in die neue Saison. Hendrik Neff (6:1, 6:1), Simon Hummel (6:0, 6:2) und Alex Kult (6:4, 6:4) brachten die Aufsteiger aus Birstein nach den Einzeln mit 3:1 in Führung. Hendrik Neff und Simon Hummel (6:1, 6:0) machten dann mit ihrem Sieg im Doppel den Deckel drauf. Mit dem Sieg im Rücken blicken die Birsteiner zuversichtlich auf die kommenden Aufgaben.

Saisonvorschau

Nach der sehr erfolgreichen Vorsaison und dem damit verbundenen Aufstieg wird in diesem Jahr das Herrenteam unter Mannschaftsführer Niclas Manz in der Bezirksliga A auf Punktejagd gehen. Die Mannschaft besteht aus den altbewährten Stammspielern Simon Hummel, Hendrik Neff, Konstatin Luft, Alexander Kult, Niclas Manz, Nico Jöckel, Luis Manz, Benjamin Eschke und Jörn Köstner. Neu in diesem Jahr sind Tim Härtel, der erstmals seit langer Zeit sein Können in der Medenrunde beweisen möchte und Jonas Neff, der aufgrund einer Umstrukturierung seiner alten Mannschaft (SC Blau Weiß Aschaffenburg) in diesem Jahr für das Herrenteam aus Birstein spielt. Johannes Klein hat die Mannschaft in diesem Jahr aufgrund seines Studiums leider verlassen. Mannschaftsführer Manz sieht gute Chancen für die anstehende Saison: "Nach der sehr erfolgreichen Saison im letzten Jahr und den zwei Neuzugängen möchten wir trotz Aufstiegs wieder um die vorderen Plätze mitspielen."

Herren - Bezirksliga B (4er) Gr. 034 (Saison 2018)

Hier findest du genaue Informationen zu den Begegnungen und der Gruppe der Herren.

26. August 2018, TCB Offenbacher TC III 5:1

Nachdem die Meisterschaft bereits am vorletzten Spieltag fest stand, gaben sich die Herren des TCB auch zum Abschluss keine Blöße und bezwangen ihre Gegner aus Offenbach mit einem 5:1-Kantersieg. Somit blieb das Team um Mannschaftsführer Niclas Manz ohne Punktverlust. Die Einzel gewannen Simon Hummel (6:3, 7:5) und Alexander Kult (6:0, 6:0) souverän. Luis Manz (4:6, 6:3, 6:3) konnte sich nach schwächerem ersten Satz deutlich steigern und ebenfalls ein Erfolgserlebnis feiern. Sein Debut im Herrenteam feierte Nico Jöckel (2:6, 4:6). Nach seiner längeren Pause lief es noch nicht ganz rund, so dass er sich geschlagen geben musste. In den Doppeln spielten Hendrik Neff/N.Manz (6:1, 6:1) und S.Hummel/J.Klein (6:1, 6:2) und vervollständigten den perfekten Saisonabschluss.

19. August 2018, TC Dietesheim II ‑ TCB 0:6

Dem  Herrenteam des TCB fehlte vor der Begegnung gegen den TC Dietesheim lediglich ein Unentschieden, um am vorletzten Spieltag die Meisterschaft in der Bezirksliga B fix zu machen. In den Einzeln gewannen Hendrik Neff (6:0, 6:0) und Simon Hummel (6:1, 6:2) souverän. Luis Manz (6:3,6:1) und Alexander Kult (6:0, 6:1) waren ebenfalls klar überlegen. Obwohl die Meisterschaft bereits feststand, ging das Team um Mannschaftsführer Niclas Manz auch die Doppel hoch motiviert an. Hummel/L.Manz (6:0, 6:0) und Kult/N.Manz (6:0, 6:0) gaben nochmal alles und feierten einen 6:0-Erfolg und somit den Aufstieg in die Bezirksliga A.

4. August 2018, TCB ‑ TC Bad Soden-Salm. II 4:2

Beim Spiel des Herren-Teams ging es fast schon um alles oder nichts. Birstein als Tabellenführer konnte mit einem Sieg über den Tabellenzweiten und Nachbarn TC Bad Soden-Salmünster II schon einen großen Schritt Richtung Aufstieg machen. Hendrik Neff (6:3, 6:0) und Simon Hummel (6:1, 6:0) ließen keine Zweifel an ihren Ambitionen aufkommen. Doch leider patzten sowohl Luis Manz (0:6, 4:6) als auch Niclas Manz (3:6, 3:6) bei ihren Einzeln. Das Doppel N.Manz/Hummel holte locker mit 6:3/6:2 einen weiteren wichtigen Punkt.  L. Manz/Neff mussten ins erste Doppel und zeigten ein hochklassiges Match, das an Spannung kaum zu überbieten war. Am Ende konnte mit einem hart umkämpften 4:6, 6:2, 15:13 der wichtige Punkt zum 4:2-Erfolg erspielt werden. Bei 3 Punkten Vorsprung und zwei ausstehenden Spielen liegt die Meisterschaft nun zum Greifen nah.

17. Juni 2018, TC Maintal ‑ TCB 2:4

Das Herren-Team um Mannschaftsführer Niclas Manz konnte ihre Siegesserie mit einem souveränen 4:2 Auswärtssieg beim TC Maintal weiter ausbauen. Schon in den Einzeln gab man den Takt an und so gewannen Hendrik Neff (7:6, 6:2), Simom Hummel (6:3, 6:3) und Niclas Manz (6:3, 6:2) folgerichtig. Nur Johannes Kein (2:6, 0:6) musste sich seinem Gegenüber geschlagen geben. In den Doppeln besiegelten Neff/Hummel (6:0, 6:1) den Sieg, wohingegen Klein/Manz (2:6, 0:6) deutlich unterlagen. Durch diesen Sieg überholte man den "Rivalen" aus Bad-Soden Salmünster und belegt nun den ersten Tabellenplatz.

10. Juni 2018, TCB ‑ TC Jügesheim II 5:1

Den ersten Heimsieg und zugleich den dritten Sieg in Folge feierten die Herren am vergangenen Sonntag gegen die Gäste aus Jügesheim II. In den Einzeln gewannen Hendrik Neff (6:0, 6:1), Simon Hummel (6:4, 6:1) und Alexander Kult (6:1, 6:2). Nur Luis Manz konnte sich nach drei spannenden Sätzen nicht behaupten (6:0, 3:6, 4:6). In den Doppeln gewannen Hummel/Kult (6:4, 6:0) souverän. Konstantin Luft konnte mit Niclas Manz (6:2, 6:2) einen erfolgreichen Auftakt in die Medenrunde feiern.

27. Mai 2018, TC Schöneck II – TCB 2:4

Die Herren des TC Birstein feierten den zweiten Sieg in Folge. Nach den Einzeln, die Luis Manz (4:6, 3:6) und Niclas Manz (3:6, 3:6) in der Mittagshitze verloren, während Simon Hummel (6:0, 6:0) und Alexander Kult (6:4, 6:3) ihre Partien erfolgreich gestalteten, stand es 2:2-Unentschieden. Nun kam es auf die Doppel an, bei denen Hummel/N.Manz (6:1, 6:2) souverän gewannen. L.Manz/Kult (3:6, 6:1, 11:9) machten es nochmal spannend, gewannen schlussendlich aber auch und machten somit den Gesamterfolg fest.

6. Mai 2018, BW Gelnhausen II ‑ TCB 1:5

Nach einem Jahr Pause feierte das Herrenteam ein gelungenes Comeback. Sie überzeugten mit einem 5:1-Auswärtserfolg beim TC Gelnhausen. Schon in den Einzeln konnten die Birsteiner ihre Stärken ausspielen. Hendrik Neff (6:2, 6:0), Simon Hummel (6:1, 6:0), Luis Manz (6:3, 6:1) und Johannes Klein (6:3, 6:1) gewannen souverän. Auch im Spitzendoppel überzeugten Neff/Hummel (6:0, 6:0) restlos. Lediglich Manz/Klein (4:6, 2:6) patzen in ihrem Doppel, was jedoch den nahezu perfekten Saisonauftakt nicht verhinderte.